Mindestbestellwert 10 €
Versandtage Mo - Mi
DHL-Versand mit Sendungsverfolgung
Tiere/Pflanzen aus eigener Zucht

Aquarium Pflanzen kaufen – gestalten Sie Ihr Aquarium lebendig!

Fast jeder kennt es: Neugekaufte Aquariumpflanzen gehen schon nach wenigen Tagen fast ein, die Garnelen sterben seitdem in einer größeren Anzahl und auch Fischen bekommen die veränderten Bedingungen im Aquarium nicht gut. Für viele scheint der Grund erst einmal unbekannt – auf den zweiten Blick lässt sich aber häufig feststellen, dass pestizid- und düngerbelastete Aquarium Pflanzen der Grund für die veränderten Wasserbedingungen sind. Oft stammen diese Pflanzen für das Aquarium aus asiatischen Überwasserkulturen, die keineswegs eine adäquate Qualität für ein gesundes Aquarium darstellen.

Wer die typischen Probleme mit Aquariumpflanzen vermeiden möchte, ist bei uns im Online-Shop genau an der richtigen Adresse! Unsere Pflanzen für das Aquarium stammen aus unserer hauseigenen, biologisch geführten und einwandfreien Unterwasserkultur (submers), sodass vollkommen unbelastete Wasserpflanzen möglich sind. Wir setzen dafür auf einen gesunden und biologischen Kreislauf in unseren Anlagen, bei dem wir auf synthetisch hergestellte Mittel vollständig verzichten.

Die Vorteile der Aquarienpflanzen von AquaPurist liegen also auf der Hand:

  • Ohne Pestizid- oder Düngerückstände (all unsere Pflanzen sind für Garnelen-Becken geeignet!)
  • Alle Aquarienpflanzen in unserem Online-Shop kommen aus eigener, submerser Produktion Unterwasser
  • Organische Dünger sorgen für gesunde Pflanzen und eine hohe Wasserqualität
  • Wir erfüllen in unserer nachhaltigen Anlage höchste Qualitätsstandards

Hinweis: Bei unseren Stengel- und Rosettenpflanzen beziehen sich unsere Preise auf einzelne Stecklinge, die bei der Ankunft einfach mit dem unteren teil einige cm tief in den Bodengrund gesteckt werden müssen. Diese Pflanzen bilden schnell ausreichend Wurzel aus, um eigenständig weiterzuwachsen. Krautige Pflanzen wie beispielsweise Moose, Nixkraut oder Hornkraut verkaufen wir dagegen als Portionen.

Mehr zum Thema
Fast jeder kennt es: Neugekaufte Aquariumpflanzen gehen schon nach wenigen Tagen fast ein, die Garnelen sterben seitdem in einer größeren Anzahl und auch Fischen bekommen die veränderten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aquarium Pflanzen kaufen – gestalten Sie Ihr Aquarium lebendig!

Fast jeder kennt es: Neugekaufte Aquariumpflanzen gehen schon nach wenigen Tagen fast ein, die Garnelen sterben seitdem in einer größeren Anzahl und auch Fischen bekommen die veränderten Bedingungen im Aquarium nicht gut. Für viele scheint der Grund erst einmal unbekannt – auf den zweiten Blick lässt sich aber häufig feststellen, dass pestizid- und düngerbelastete Aquarium Pflanzen der Grund für die veränderten Wasserbedingungen sind. Oft stammen diese Pflanzen für das Aquarium aus asiatischen Überwasserkulturen, die keineswegs eine adäquate Qualität für ein gesundes Aquarium darstellen.

Wer die typischen Probleme mit Aquariumpflanzen vermeiden möchte, ist bei uns im Online-Shop genau an der richtigen Adresse! Unsere Pflanzen für das Aquarium stammen aus unserer hauseigenen, biologisch geführten und einwandfreien Unterwasserkultur (submers), sodass vollkommen unbelastete Wasserpflanzen möglich sind. Wir setzen dafür auf einen gesunden und biologischen Kreislauf in unseren Anlagen, bei dem wir auf synthetisch hergestellte Mittel vollständig verzichten.

Die Vorteile der Aquarienpflanzen von AquaPurist liegen also auf der Hand:

  • Ohne Pestizid- oder Düngerückstände (all unsere Pflanzen sind für Garnelen-Becken geeignet!)
  • Alle Aquarienpflanzen in unserem Online-Shop kommen aus eigener, submerser Produktion Unterwasser
  • Organische Dünger sorgen für gesunde Pflanzen und eine hohe Wasserqualität
  • Wir erfüllen in unserer nachhaltigen Anlage höchste Qualitätsstandards

Hinweis: Bei unseren Stengel- und Rosettenpflanzen beziehen sich unsere Preise auf einzelne Stecklinge, die bei der Ankunft einfach mit dem unteren teil einige cm tief in den Bodengrund gesteckt werden müssen. Diese Pflanzen bilden schnell ausreichend Wurzel aus, um eigenständig weiterzuwachsen. Krautige Pflanzen wie beispielsweise Moose, Nixkraut oder Hornkraut verkaufen wir dagegen als Portionen.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die zahlreiche Vorteile der Aquariumpflanzen von AquaPurist

Für uns liegt der Fokus auf anspruchslosen Aquarienpflanzen und echten Raritäten, die sonst nur selten in Online-Shops oder bei Händlern vor Ort zu finden sind. Damit wir eine höchstmögliche Qualität anbieten können, die sich nicht negativ auf die Wasserbedingungen auswirkt, düngen wir unsere Aquariumpflanzen ausschließlich mit organischen Mitteln. Dadurch profitieren Sie auf zahlreiche Arten. Hauptvorteil unserer hauseigen gezüchteten Aquariumpflanzen ist natürlich, dass wir vollständig ohne Pestizide und Dünger auskommen. Rückstände an den Pflanzen, die sich negativ auf die Qualität des Wassers auswirken, werden damit aktiv verhindert – und somit auch frühzeitig absterbende Wasserpflanzen und kranke Tiere in Aquarium. Alle bei uns angebotenen Aquariumpflanzen stammen aus hauseigener, submerser Produktion (= unter Wasser). Dafür verfügen wir über eine eigens eingerichtete Anlage, die auf rein biologischen Abläufen basiert. Für das bessere Pflanzenwachstum verwenden wir ausschließlich organische Dünger, die von der Pflanze vollständig absorbiert und verwertet werden. Auf diese Weise bleiben keine schädlichen Rückstände zurück, die sich negativ auf die Gesundheit in Ihrem Aquarium auswirken könnten. Wer sich für Wasserpflanzen vom AquaPurist entscheidet, profitiert von einer besonders hohen Qualität, die so nur in kleinen Betrieben ermöglicht werden kann.

Welche Aufgaben erfüllen Aquariumpflanzen im Becken?

Viele Menschen halten Aquarium Pflanzen primär für eine ansprechende Dekoration, allerdings erfüllen die Gewächse vor allem praktische Funktionen. Zunächst einmal dienen Aquariumpflanzen natürlich der Darstellung eines natürlichen Lebensraumes, was für alle Bewohner des Beckens essentiell erscheint. Gleichzeitig sind Wasserpflanzen im Aquarium aber auch wichtige Lieferanten für Sauerstoff. Auch dem übermäßigen Algenwachstum kann mit Aquariumspflanzen vorgebeugt werden: Durch bessere Wasserwerte, die von gesunden und biologischen Aquariumpflanzen ermöglicht werden, haben die Algen im Aquarium keine Chance. Wasserpflanzen verwerten die durch Kot der Wasstertiere freigesetzten Nährstoffe und Dünger und kommen damit den Algen zuvor, die diese Nährstoffe ebenso benötigen.

Neben den praktischen Vorteilen dienen die Pflanzen aber auch als natürliche Verstecke für die Tiere, die im Becken leben. Wie auch in der Natur haben die Garnelen, Schnecken oder Fische so die Möglichkeit, sich vor potentiellen Gefahren zu verstecken, für Nachwuchs zu sorgen oder schlicht durch die Blätter und Zweige der Wasserpflanzen zu toben. Dazu schaffen Pflanzen dem Aquarium mehr Oberfläche, was wiederung für Filterbakterien und wichtigen Mikroorganismen wichtige Grundlage ist. Die Mehrheit der wichtigen Bakterien und Mikroorganismen im Aquarium befindet sind auf Oberflächen, nicht im freien Wasser, wie oft fälschlicherweise vermutet. Für einen deutlichen Zutrag an Oberfläche sind beispielsweise Moose sehr gut geeignet!

Wie sieht die optimale Pflege von Wasserpflanzen im Aquarium aus?

Die meisten Wasserpflanzen benötigen keine intensive Pflege. Futterreste und der Kot der Tiere werden im Wasser in Nährstoffe umgewandelt, die von den Pflanzen so wie bei Zugabe von Düngern aufgenommen werden können. In Becken, in denen CO² zusätzlich zugeführt wird, kann jedoch auch ein Flüssigdünger notwendig sein, um ausreichend Nährstoffe für die Aquariumpflanzen zur Verfügung zu stellen. Bei einer CO²-Düngung benötigen die Pflanzen auch von allen anderen Nährstoffen eine höhere Menge, da das Pflanzenwachstum hiermit beschleunigt wird.

Wer zu schnell wachsenden Aquariumpflanzen greift, sollte darauf achten, dass diese nicht zu groß werden. Dabei empfiehlt es sich, die Wasserpflanzen zurück zu schneiden. Stecklinge oder Ableger davon können in den meisten Fällen wieder in den Bodengrund gesetzt werden, wo diese neu einwurzeln und weiterwachsen. Aus dem beschnittenen unteren Teil der Stengelpflanze entstehen ebenso wieder neue Triebe. Abgestorbene Blätter müssen nicht unbedingt entfernt werden, da diese einerseits als mögliche, natürliche Futterquelle für die Tiere des Aquariums (zum Beispiel Schnecken) dienen, andererseits aber auch vom Wasser in Nährstoffe umgewandelt und somit ein natürlicher Dünger werden. Dies sollte stets von der Menge der abgestorbenen Blätter abhängig gemacht werden.

Wie werden Aquariumpflanzen richtig ins Becken eingesetzt? 

Wie man die Wasserpflanzen ins Aquarium einsetzt, nimmt großen Einfluss auf die Gesundheit der Pflanzen und die generelle Wasserqualität. Bei der Einsetzung der Aquariumpflanze, wird inder Regel darauf hingewiesen, diese einige Tage zu wässern um mögliche Schadstoffe zu lösen. Bei den Aquariumpflanzen aus unserem Online-Shop können Sie darauf aber verzichten, da wir bei der Produktion ausschließlich auf organischen Dünger setzen und die Pflanzen submers gezogen aus unseren Zuchtbecken für Garnelen stammen. Fazit: Unsere Wasserpflanzen sind nicht mit Pestiziden oder schädlichem Dünger verunreinigt und benötigen daher keine Wässerung vor dem Einsatz in das Aquarium. Erhaltene Stecklinge von Stengelpflanzen müssen lediglig einige Centimeter in den Bodengrund gesteckt werden und wachsen so nach erfolgter Anwurzelung, ca. 1-2 Wochen später, weiter.

Welche Pflanzenarten gibt es unter den Aquariumpflanzen?

Wer Aquariumpflanzen kaufen möchte, sieht sich einer großen Auswahl unterschiedlichster Pflanzen und Gewächse gegenüber. Für Aquarien gibt es unterschiedlichste Pflanzenarten. Dabei wird nicht nur von der Pflanzenart unterschieden, sondern auch von deren Positionierung im Becken. So gibt es Aquariumpflanzen für den Hintergrund, die auch Hintergrundpflanzen genannt werden und meist besonders hoch und groß werden. Für die Mitte des Beckens empfehlen wir sogenannte Mittelgrundpflanzen, die nicht ganz so hoch sind wie Hintergrundpflanzen, aber trotzdem ausreichend Versteckmöglichkeiten für die tierischen Bewohner des Beckens bieten. Für den Vordergrund empfehlen sich eher kleine, nur gering wüchsige Pflanzen, die einen schönen Blick auf das Aquarium und dessen Vielfalt erlauben. Diese Pflanzen sind als sogenannte Vordergrundpflanzen bekannt.

Viele Aquarienbesitzer greifen auch gern zu Moosen, die eine besonders schöne Form der Gestaltung im Aquarium darstellen. Diese verankern sich in den seltensten Fällen von selbst und müssen daher zusätzlich befestigt werden. Dafür profitieren Sie aber auch von schönen Beständen mit viel Oberfläche, die gleichzeitig die ideale Versteckmöglichkeit für junge Garnelen darstellen, die hier ihre erste Nahrung finden. 

Zuletzt angesehen