Mindestbestellwert 10 €
Versandtage Di - Mi
DHL-Versand mit Sendungsverfolgung
Tiere/Pflanzen aus eigener Zucht

Schwarze Turmdeckelschnecke (Melanoides maculata)

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

1,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zurzeit nicht verfügbar

  • AP20006
  • schwarze-turmdeckelschnecke
Gattung: Melanoides
Endgröße: ca. 4 cm
Abgabegröße: ca. 2 cm
Farbe: braun, schwarz
Temperatur: 15 - 30 °C
pH-Wert: 6,5 - 8,0 (leicht sauer - alkalisch)
Wasserhärte: mittel - sehr hart
Ernährung: Algen, Brennnessel u. viele andere Kräuter, Futtergranulat, Laub, Mikroorganismen
Beckengröße: mind. 5 Liter
Die Schwarze Turmdeckelschnecke (wissenschaftl.  Melanoides maculata ) ist bis auf die... mehr

Die Schwarze Turmdeckelschnecke (wissenschaftl. Melanoides maculata) ist bis auf die dunkle Färbung und die etwas geringere Vermehrungsrate vergleichbar anspuchslos wie die bekanntere Indische Turmdeckelschnecke. Sie stellt jedoch eine eigene Art dar.

 

Nützlich

Die Turmdeckelschnecke wühlt sich meist durch den Bodengrund des Aquariums und sucht dabei nach Futterresten, Algen oder anderem Verwertbarem. Da sie dadurch den Boden immer wieder auflockert und Fäule im Bodengrund verhindert, ist die Turmdeckenlschnecke sehr nützlich für ein funktionierendes Naturaquarium. Sie sind bezogen auf die Funktion die "Regenwürmer der Aquarien"!

 

Mit Garnelen?

Die Erfahrung hat auch immer wieder gezeigt, dass die Vergesellschaftung dieser Schwarzen Turmdeckelschnecke mit Garnelen eine optimale Kombination darstellt, da sie sich gegenseitig gut ergänzen und sogar voneinander profitieren (mehr Mikroorganismen für frisch geschlüpfte Garnelen durch Schneckenschleim oder Kot wird diskutiert).

 

Plage?

Zu einer "Plage" werden die Nützlinge erst bei übermäßiger Fütterung, wobei die "Plage" dann auch wieder nützlich ist, da ja das zu viele Futter verwertet wird, statt das Wasser zu belasten. Bei einer zu starken Vermehrung der Schwarzen TDS also einfach die Futtermenge reduzieren (evtl. auch gezielter füttern).

 

Alle unsere Becken sind frei von Parasiten wie Planarien und Hydren.

 

Weiterführende Links zu "Schwarze Turmdeckelschnecke (Melanoides maculata)"
Zuletzt angesehen