Mindestbestellwert 10 €
Versandtage Mo - Mi
DHL-Versand mit Sendungsverfolgung
Tiere/Pflanzen aus eigener Zucht

Vietnamesischer Kardinalfisch (Tanichthys micagemmae)

4,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-6 Werktage (je nach Bestelltag - bitte Versandtage beachten)

  • AP5005
Der Vietnamesische Kardinalfisch ( Tanichthys micagemmae ) ist ein silber-grau schillernder... mehr

Der Vietnamesische Kardinalfisch (Tanichthys micagemmae) ist ein silber-grau schillernder Fisch, der eine bunte Längsfärbung aufweist. Diese kann über gelb nach rot-orange bis blau-grün und schließlich schwarz gehen. Bei den Jungfischen ist ein türkis schimmernder Längsstreifen markant, der im Alter etwas verblasst. Dieser ist häufig so stark, dass sie am Anfang mit Neonsalmlern verwechselt werden könnten. Die Männchen sind im Gegensatz zu den Weibchen meist intensiver gefärbt, aber insgesamt kleiner und weniger füllig. 

Dieser kleine Kardinalfisch wird ca. 4 cm groß und lässt sich durch sein friedfertiges Naturell gut mit Garnelen vergesellschaften. Auch Schnecken und andere friedliche, kleine Fische werden als Gesellschaft akzeptiert. Sie sind einfach und anspruchslos in der Haltung und daher durchaus anfängertauglich. 

Kardinäle brauchen ebenso einen ausreichend großen Schwimmraum wie einen Bereich mit dichterer Bepflanzung. Sie sind häufig als Schwarm im Freiwasserbereich unterwegs. Genügend Rückzugsmöglichkeiten bieten die Pflanzen auch für den Nachwuchs. 

Vietnamesische Kardinalfische sind zwar Carnivore aber relativ anspruchslos beim Fressen. Sie bevorzugen Futtergranulat, können aber auch mit Lebendfutter ernährt werden. Für Garnelen und deren Babys stellen sie kaum eine Gefahr dar. Natürlich kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Einzelfall ein Garnelenbaby gefressen wird und auch bei anderen Fischen ist es in der Regel so, dass nur Eier und sehr kleine Larven gefährdet sind. Dann empfehlen wir für die explizite Zucht ein separates Becken oder einen Ablaichkasten für die abgesammelten Eipakete. 

Die Vermehrung der Kardinalfische ist relativ einfach. Die Weibchen legen ihren Laich im Moos oder Pflanzendickicht ab. Entgegen anderslautenden Quellen haben wir festgestellt, dass sie ihrem eigenen Nachwuchs kaum nachstellen und in einem verkrauteten Aquarium kommen vermutlich die meisten Jungtiere durch. Zur gezielten Zucht kann jedoch auch ein separates Becken verwendet werden. Dafür die abgelaichten Eier absammeln und in ein anderes Becken überführen, wo die Jungfische schlüpfen können. Meist ist eine Überführung ins Elternbecken schon nach einigen Tagen möglich.

Da die Kardinäle sehr gesellige Tiere und gerne in Gruppen unterwegs sind, empfehlen wir mindestens 8 Fische zusammen zu halten. 

Hinweis: Der Preis bezieht sich auf einen Fisch. Eine Geschlechterauswahl - wenn nicht im Dropdown-Menü oben auszuwählen - ist leider nicht möglich. Wir bemühen uns aber, dass beide Geschlechter ausgewogen abgegeben werden, sofern eine Geschlechtsidentifikation zum Abgabezeitpunkt erfolgen kann. Die hier angebotene Fischart wurde auf 100% Leitungswasser (ca. 500 - 600 µS) gehalten. Sie wurden ohne Medikamente oder künstliche Zusatzstoffe gezüchtet. Alle bei uns angebotenen Fische sind lokale Nachzuchten! 

BITTE BEACHTEN ​Sie unsere Hinweise zum VERSAND "GO! Overnight Express Tierversand" und stellen Sie sicher, dass ein reibungsloser Versandablauf Ihrerseits stattfinden kann. Vielen Dank!

Abgabegröße: ca. 2 cm
Endgröße: ca. 4cm, Männchen etwas kleiner
Ernährung: Futtergranulat, Lebendfutter
Farbe: rot, grau, silber, bunt schillernd
Beckengröße: mind. 50 Liter
Temperatur: 18 - 24 °C
pH-Wert: 6,0 - 8,0 (leicht sauer bis alkalisch)
Wasserhärte: weich - hart
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vietnamesischer Kardinalfisch (Tanichthys micagemmae)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen